header-photo

Luxemburg - ein Land voller Charakter und Charme

Luxemburg ist aufgrund seiner Größe das zweitkleinste Land der Europäischen Union. Die Beneluxstaaten ergeben sich aus den Ländern Belgien, Niederlande und Luxemburg. Die Landschaft des kleinen Landes Luxemburg ist geprägt von Flusstälern, Wäldern und Mittelgebirge. Die ausgeprägte Tier- und Pflanzenwelt lädt zum Spazieren, Wandern und Erholen ein. Der Bestand von Rot- und Schwarzwild ist umfangreich. Seltene Tierarten wie die Schwarzstörche und Haselhühner haben sich im Laufe der Zeit in den Wäldern dieses Landes angesiedelt. In den Flusstälern tummeln sich Fische wie Zander, Hechte, Forellen sowie Karpfen. In dem Moseltal lebt die sich sonst nur mediterranen Gebieten wohl fühlende Mauereidechse.

Die Städte dieses Landes bieten eine interessante Kombination aus Historik und Moderne. Die gleichnamige Hauptstadt ist im Laufe der Zeit zu einem gewichtigen Finanzbereich in der EU geworden. Das Land Luxemburg wurde in zwölf Gemeinden unterteilt die als Städte bezeichnet werden. Der Großteil der Einwohner des Landes lebt in den Städten oder dessen Nähe. Die Lebenserhaltungskosten sind höher als in anderen Ländern. Viele der angebotenen Produkte müssen aus anderen Ländern eingeführt werden, was die Kosten steigen lässt. Die wirtschaftliche Lage kann als gut und stabil bezeichnet werden. Was dazu führte, dass das ausgezahlte Einkommen pro Person als das höchste auf der ganzen Welt gilt.

Luxemburg gehört zu den EU-Ländern, sodass es erlaubt ist eine Arbeit aufzunehmen ohne gesonderte Genehmigungen. Die einzige auferlegte Bedingung, um dauerhaft in Luxemburg leben zu dürfen ist das Anmelden bei der Gemeindeverwaltung. Das Land Luxemburg grenzt an andere Länder, weswegen Arbeiter aus Belgien, Frankreich oder Deutschland keine Seltenheit sind. Die beiden Sprachen Englisch und Spanisch sollten beherrscht werden, um sich verständigen zu können. Obwohl Stellenausschreibungen in den Sprachen französisch, englisch oder luxemburgisch vorgenommen werden, sollte eine Bewerbung in diesem Land grundsätzlich in Englisch erfolgen.

Freie Stellen werden vorzugsweise in den Bereichen Finanzdienstleistung, sowie allgemeine Dienstleistungen, dem Bauwesen, IT-Bereich, Transportwesen sowie Gaststätten- und Hotelgewerbe verzeichnet. Ein guter Notendurchschnitt kann bei einer Bewerbung von Vorteil sein, ebenso wie die Anerkennung einer Ausbildung. Mit einem gültigen Personalausweis ist es erlaubt, sich bis zu drei Monate in Luxemburg auszuhalten. Um eine Arbeit aufnehmen zu dürfen ist es wichtig, sich innerhalb von acht Tagen nach der Einreise bei der Gemeindeverwaltung anzumelden. Wer dauerhaft in Luxemburg leben möchte muss bei der Einwohnermeldebehörde eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen. Das monatliche Einkommen wird mit einem geringen Steuersatz berechnet, sodass am Monatsende mehr Geld übrig bleibt.

Tipps: Auf www.neapel-kampanien.de gibt es alles Wichtige über Pompeji.